Landrosinen I Atelier-Rundgang I 2018 I  Termine + Orte  I KünstlerInnen etc. I Rückblick 2014  2016 I Impressum  I  

Künstlerinnen + Künstler
für Infos bitte Namen anklicken
 
Landrosinen Atelier-Rundgang 2018
                                                                                                                                            

  Elke Anders
  Roswitha Aulenkamp
  Barbara Beer
  Birgit Derx
  Kristina Fiand
  Antje Fischer
  Waltraud Frese
  Günther Grauel
  Ernst-H. Groß
  Gabriele Günther
  Silke K.H. Gunkel
  Dietlind Henss
  Karin Heuer-Ettrich
  Stephan Küster
  Karl-Heinz Mierke
  Ute Mierke
  Udo Sakowski
  Betty Sarti de Range
  Johannes Schaaf
  Erhard Scherpf
  Astrid Schlemmer
  Kirsten Seeger
  Michaela T. Spellerberg
  Marianne Spenner-Häusling
  Gerlinde Vestweber
  Renate Weber
  Rita Hella Wegner

 
Erika Reineck-Fries
     
- Nachruf


        
Rita Hella Wegner

Arbeitsschwerpunkt: Bildhauerei in Holz und Stein,
                                       Malerei


                                                                                                  
Atelier / Ausstellungsort:    Landkreiskarte zeigen 
Werkstatt-Atelier, Geismarstrasse 18, 34560 Fritzlar
Samstag, 22. + Sonntag, 23.September 2018,  11-18 Uhr

Künstlergespräch: 
in der Gemeinschaftsausstellung, Alte Pfarrei Niederurff

Kontakt:
Rita Hella Wegner, Fronhofweg 3, 34560 Fritzlar, Tel.: 05622 6839, mobil: 0172 9622207
E-Mail: werivo(at)t-online.de



"Elefant, Springstone, 2016



"Zwei haben den Durchblick" , Pflaumenholz, 2017



Hahn "Carlo" sucht die roten Hühner, Aquarell, 2018


Zunächst war das Holz mein Material, das mich in besonderer Weise ansprach und das ich immer noch sehr gerne kreativ und künstlerisch bearbeite.
Mal ist es das Stück Holz selbst, das mich in seiner Form und Maserung leitet, mal ist es eine  Inspiration, die mich das richtige Stück Holz suchen läßt, um eine Idee zu verwirklichen.
Immer ist es ein außerordentlich spannender Prozeß mit Überraschungen - hin und wieder einem anderen Ausgang als ursprünglich erwartet.

Die Skulpturen, die so entstehen, sollen Begleiter in der Lebens- und Wohnumgebung sein, die durch ihre zum Teil organischen Formen einen Ausgleich zum Alltag schaffen.

In der Steinbildhauerei sind es die Serpentinsteine und der Springstone aus Zimbabwe, die ich sehr gerne bearbeite.
Sie bieten durch die Möglichkeiten des Schleifens oder der naturbelassenen Flächen ein spannendes Spiel mit den Oberflächen, deren ganze Schönheit sich erst am Ende des Prozesses zeigt.
In der Malerei sind es die Natur, die Landschaft und organischen Formen, die ich abstrakt und realistisch in farblichen Kompositionen zum Ausdruck bringe.



Rita Hella Wegner
geboren 1949 in Wiesmoor


Ausbildung:
  • Ausbildung und langjährige Tätigkeit als Sozialpädagogin grad. Im stationären und ambulanten Bereich.
  • Workshops und Kurse in der Holzbildhauerei bei den Künstlerinnen Julia Lambertz und Christine Ermer sowie an der Akademie Remscheid.
  • Mehrmalige Teilnahme an der Sommerwerkstatt in Michelsberg.
  • Teilnahme an mehreren Workshops der Steinbildhauerei nach Shona Art mit unterschiedlichen Künstlern aus Zimbabwe.
  • Ausbildung in der Malschule für organische Gestaltung bei Michael Evers in Kassel.

Ausstellungen.

  • Ausstellungen im Werkstatt-Atelier in Fritzlar seit 2008
  • 2011 Kunstweg 49a 2011
  • 2014 Gemeinschaftsausstellung und offenes Atelier beim
    Atelierrundgang der Landrosinen
  • 2016 Ausstellung im Friseursalon Struwelpeter in Fritzlar
  • 2016 Gemeinschaftsausstellung und offenes Atelier beim
    Atelierrundgang der Landrosinen.
  • 2016 ständige Ausstellung im Fronhofweg 3 in Fritzlar
  • 2017 Ausstellung in der Kanzlei Ilian in Homberg